deutsch      français      english      esperanto     


la resumo

la vojagho

la raportoj

la fotoj

la viro

la pensoj

la mono

la gastlibro

la adresoj

la ligoj

 

 

 

Gastlibro

Multan dankon pro via vizito che mia retejo kaj bonvenon en la gastlibro.
Mi ghojos pri via kontribuo.

Pro SPAM-atakoj al mia gastlibro, viaj kontribuoj nur estos publikigataj post kontrolo.

skribi mesaghon
montru nur esperantaj enskriboj

pagho  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22 

 de Ruedi    retposhto   

Binningen / 16-10-2007 

Lieber Benno
Du wiesst ja: Als Rentner hat man einfach keine Zeit. (wie dieser Satz wohl bei Dir jetzt "ankommen" mag?)Aber weil ich morgen mit Marcus auf einen Klettersteig gehe, wollte ich schnell(!) Deine Neuigkeiten einziehen um sie umgehend weiterzuleiten. Dann bin ich vor dem PC sitzen geblieben und hab all deine Berichte gelesen, gestaunt und bin vor Ehrfurcht (innerlich) aufgestanden. Was mich am meisten erstaunt: Du hast offenbar die stoische Ruhe und das innere Gleichgewicht gefunden...auch im Sand; unter der Wüstensonne, bei Durst und Hunger und der ganzen Unsicherheit was morgen sein wird.
Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass Du diese Qualitäten "in den Westen" retten kannst.
Ich wünsch Dir noch "e guete Räschte"; herzlich
Dein alter Alter Ruedi

 de patrik   

bern / 15-10-2007 

hallo benno
deine gedanken zu den schwarzen schafen haben mich berührt. wohl auch, weil ich den wahlkampf 2007 eben selber echt unwürdig empfinde!
tragisch und traurig, dass man die schweiz international nun in einem solchen kontext wahrnimmt - und ihr auch platz in den medien einräumt... ich für meinen teil habe gewählt. nicht weiss. dafür - aus meiner sicht - weise: GRÜN! und das ist gut so! dir weiterhin gute fahrt!!
patrik

 de Senta   

Darwin / 12-10-2007 

Benno, wie um alles in der Welt machst du das bloss???? Ich weiss jetzt (zumindest Gibb River Road bis Drawin) was fuer Distanzen das sind, was fuer Strassenzustaende, was fuer Weiten etc. wie hast du das bloss geschafft? Ich kanns kaum glauben, dass das alles mit dem Velo aus eigener Kraft zu bewaeltigen ist. Hut ab, was du da tust ist Spitzensport! Ich bin echt baff (war das schon vorher, aber jetzt wo alles so realitaetsnah ist noch viel mehr)! Ich kanns kaum erwarten, dich in ca. 1 Woche zu treffen, damit du mir mehr ueber deine Reise berichten kannst.
Take care auf deinen letzten Kilometern bis Perth und c u in a bit,
deine (leider) im Eiltempo das wunderschoene Australien bereisende Schwester

 de Schiffer, Josef    retposhto    ttt

D-Villingen-Schwenningen / 10-10-2007 

Kara Benno,
lau peto de via patrino mi vizitis viajn belegajn retpaghojn. Estas ja nekredeble, ke vi jam veturis tian longegan vojon per biciklo! Kaj en proksimume du semajnoj vi atingos vian celon Australio.
Mi esperas, ke la estraro de la baden-virtemberga Esperanto-asocio iam invitos vin raporti - se eblas en Esperanto - pri viaj spertoj.
Mi persone ghojus iam renkonti vin.
Via Esperanto-amiko
Jozefo

 de Christian Mathys    retposhto   

Waldenburg / 05-10-2007 

Sei gegrüsst, Benno!
lange schon war ich nicht mehr auf Deiner HP und muss nun feststellen, dass Dein Ziel für Dich in greifbare Nähe gerückt ist - obwohl ja bei Dir wie selten der Spruch zutrifft, dass der Weg selber das Ziel ist. Aber wie auch immer, ich bin überzeugt, dass ein richtiges Ankommen und wissen, bleiben zu können, eine ganz neue Erfahrung für Dich sein wird. Wissen, dass für einmal nach dem Aufwachen nicht noch tausende - oder jetzt halt noch hunderte - Kilometer vor Dir liegen, sondern ganz einfach die Reise zu Ende ist....bis auf weiteres. Wird Dich vielleicht auch ein bisschen wehmütig stimmen, wer weiss. Aber man sagt, so wie auch eine Reise von 1000km (bei Dir ein bisschen mehr!) mit dem ersten Schritt anfängt, so endet sie auch mit dem letzten Schritt. Und wenn Du die letzte Pedalumdrehung machst und in Carnamah stehst, dann tun sich bestimmt schon bald neue Horizonte, neue Ziele auf. Ich wünsche es Dir.
Herzlich
Christian

 de sanna    retposhto   

Helsinki / 01-10-2007 

Hyvä Benno! Sinä olet melkein perillä. Hyvää loppumatkaa, Sanna

 de Fred Klein    retposhto    ttt

kangaroo island / 25-09-2007 

g day benno
find nun mal die Zeit deine Webseite zu beschnueffeln,hast also die letzten Km der tanami piste locker geschafft,viel spass auf der great central road,und bei deinem weiteren vorhaben hier in aussieland,von fred,der deutsche BMW Moppedfahrer nun auf kangaroo island,bleib gesund und halt die pedale oben.

 de Senta   

Frauenfeld / 19-09-2007 

Hallo Benno
Der Rucksack ist gepackt, meine Reise geht los!
Ich freue mich sehr dich bald zu sehen!
Heb sorg auf deinem letzten Stück!
Ich freu mich schon auf die Schatzsuche :-)
Sei herzlich umarmt, bis bald
Senta... jeee jetzt gehts los und in weniger als 24 h bin ich in australien!!!!! :-)

 de Murer    retposhto   

Frauenfeld / 17-09-2007 

Lieber Benno
Vergangengen Samstag haben wir speziell an dich gedacht und dich vermisst: am 2-Stunden-Lauf. Du hast etws viel Grösseres geleistet, wir gratulieren dir, bewundern dich und wünschen dir für den Aufenthalt in Australien alles Gute. Silvia weilt zur Zeit auch in Australien zur Feier ihres Lehrabschlusses. Wir erleben neue Welten im Kleinformat als Grosseltern seit dem 29.März.
Liebe Grüsse
Rolf und Beatrice Murer

 de Rob,Ursula & Co.    retposhto   

Laren, 2. Sept. 2007 / 02-09-2007 

Hallo Benno-Mens !
Dit weekeinde hebben wij van Susi & Hansruedi van je avonturen in het verre australie gehoord en ik moet eerlijk toegeven, mijn verbazing is groot. Maar, we hebben wel vaker van je daden vernomen en zijn ervan overtuigd, dat je het gaat maken. Geweldig, wat een afstand! Lieve Benno, als je ooit gereedschappen voor je fiets nodig heb, laat het ons weten. Wij hebben er een winkel vol van ! Wij zullen je verder volgen en groeten je !
Veel liefs uit Laren !

supren
 

pagho  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22 

skribi mesaghon