deutsch      français      english      esperanto     


the overview

the journey

the reports

the fotos

the man

the thoughts

the money

the guestbook

the addresses

the links

 

 

 

Guestbook

Thank you for visiting my website and welcome to the guestbook.
I'll be very happy if you leave a message!

Due to recent SPAM-attacks on my guestbook your entries will only be published after verification.

post a message
show english entries only

page  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22 

 from Senta   

zurück aus Marsa Alam (Egypt) / 29-09-2006 

Hoi Benno
Ich bin (leider) schon wieder zurück aus den Badeferien. Es war super schön und erholsam, aber leider viel zu kurz! Die anfänglichen Schnorchelängste haben sich innerhalb kürzester Zeit zur totalen Schnorchelfaszinazion verändert, kann auch kaum anders sein, wenn man "im Aquarium" Schnorcheln geht... Es war auf jeden Fall super genial und Ramadan haben wir auch fast eingehalten. Nur das trinken haben wir uns unter Tage erlaubt...
Liebe Grüsse von deiner Schwester

 from Ruedi Jegge    email   

Dushambe / 26-09-2006 

Lieber Benno
Wie ich Dich beneide. Ich meine hier in Dushambe spricht man eben persisch ...und eigentlich ich wollte hier russisch lernen. (doch das ist eine andere Geschichte) Auch ich erlebe das taegliche Roulett mit dem Essen: Soll ich oder soll ich nicht. Imodium auf die Dauer kann es ja nicht sein. Allerdings habe ich es viel bequemer als Du.
Der hiesige Praesident hat tatsaechlich das Jahr der Arier ausgerufen. Alles was farsisch spricht sei hochgelobt. Tja hatten wir in Europa nicht mal was aehnliches....
Dass die jungen Maedchen (16) an die Maenner durch den Clan vergeben werden erlebte ich eben im Massstab 1:1.
Fuer uns unverstaendlich bei aller 3 taegigen Farbigkeit.
Du wirst aehnliches erleben. Halt die Ohren steiff.
herzliche Gruesse aus Tatschikistan.
Ruedi

 from Beatrice Murer    email   

8500 Frauenfeld / 25-09-2006 

Hallo Benno
Vielen Dank für die Karte vom Ararat. Ich hoffe, dass dein Verdauungstrakt/deine Gesundheit in Orndnung kommen/sind/bleiben. Verfolge mit grossem Interesse deine Reise. Bewundernswert und eindrücklich. Bin überrascht, dass du sogar an den 2h-Lauf gedacht hast. Du hast natürlich gefehlt. Rolf ging's gut. Seit einigen Monaten hat er Fersen/Achillessehnenprobleme, vor allem, seit er den Swissalpine bestritten hat. Vielleicht braucht auch er einmal ärztliche Betreuung. Manchmal ist die hilfreich, nicht wahr?
Für deine weitere Reise, deine Fahrt, wünsche ich dir Gesundheit,beglückende Begegnungen und viel Kraft. Liebe Grüsse Beatrice Murer, Fuchsweg 1
.

 from javad    email   

Hamedan-Iran / 20-09-2006 

Hi Benno
I sent you an e-mail with some photos please read it.
Im waiting for your response.
Bye!

 from mr. x    www

new york / 20-09-2006 

der besuch der freiheitssta(a)tuenstadt war ja nicht ganz absichtslos. als sicherheitsberater musste ich ja auch hier etwas wald abholzen und terrain glätten (inkl. ausgleichszahlung an myclimate...). habe jedenfalls hinter den kulissen gestern an der un-gv die bush/ahmadinejad-eskalation verhindert, und so deine weiterfahrt - vorläufig - gesichert, werde die lauscher aber weiterhin ausgestreckt haben (echelon/onyx ahoi!). eifersucht fährt nach wie vor mit. wünsch dir viel vergnügen im splachkuls und sonstigen persischen erkundungen.

liebe grze
underhardcoverzivi

 from Patrick and Sophie    email    www

Holland / 20-09-2006 

Hey Benno,

Remember us, we cycled to Tabriz together! Wondering where you are now!! We are in Teheran waiting for our Pakistan visa. Will be here at least untill Saturday. We are staying at Hotel Khazar Sea. Maybe we will see you there! Good luck at your travels!
Patrick and Sophie

 from Heinz Sulger Büel    email   

Frauenfeld / 18-09-2006 

Lieber Benno

Wenn ich deine Reise durch den Osten der Türkei und nach Iran verfolge, so erinnere ich mich an meine Reise, die ich damals in dieser Gegend im selben Alter wie du jetzt absolvierte. Diese Reise begann in Istanbul und führte über die Küste des Schwarzen Meeres nach Erzurum und Dogubayazit. Von dort gings weiter nach Täbris, ans Kaspische Meer, übers Elburs-Gebirge nach Tehran, dann nach Qom, Isfahan, Persepolis, Schiras und über Hamadan wieder zurück in die Türkei. Allerdings reiste ich nicht per Velo, sondern im luftgefederten Autocar, da ich schon damals ein Komfortmolch war. Dafür hatten wir ein rollendes Hotel bei uns, das uns erlaubte, an den Meeresstränden und in Oasen zu übernachten. Wenn du nach deinem Sprachkurs in Tehran weiterreisest, darfst du Qom, Isfahan und Persepolis auf keinen Fall verpassen. Das sind die schönsten Städte in Iran!
Jedenfalls wünsche ich dir ertragreichen Sprachaufenthalt in Tehran und nachher schöne Weiterreise.
Alles Gute und herzliche Grüsse
Heinz Sulger Büel.

 from MASOUD    email   

IRAN_HAMEDAN / 13-09-2006 

HI BENNO
DO YOU KNOW ME
WE MET EACHOTHER IN ARARAT
WHERE ARE YOU?
WHEN ARE YOU GOING TO HAMEDAN?
I AM WAITING FOR YOU
CALL ME BY 09183133406 WHEN YOU ARRIVE
PLEASE PUT MY PIC IN YOUR SITE

 from M    email    www

M / 13-09-2006 

HI

 from Daniel Frauchiger    email   

Quito / 11-09-2006 

Sali Benno,

echt genial was du grade alles erlebst und vorallem auch wie du deine Reise dokumentierst und die Leute zu Hause auf dem laufenden haelst. Deine Homepage ist genial. Ich habe deinen Bericht in der Thurgauer Zeitung gelesen, uebers Internet in Equador. Ich bin auch etwas unterwegs, aber nicht so lange wie du. Ich wuensche dir weiterhin viele tolle Erlebnisse und interessante Begegnungen. Und vorallem auch, dass du das erreichst, was du dir fuer diese Reise vorgenommen hast.

Gruss Dani

up
 

page  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22 

post a message